• Nordische Pflanzen-Power

  • Die beste Auswahl nordischer Kosmetik

  • Schön verpackt – Mach dir ein Geschenk!

  • Versandkostenfrei ab 35€

  • 1a Inhaltsstoffe, vegan, zertifiziert

Mein Konto / Kontakt/Hilfe / +49 (0) 7544.7440591

Ätherische Öle I Teebaum

11,90 22,90 

Traditionelle Hausrezepte

Lieferzeit: 1-2 Tage

Auswahl zurücksetzen
Kategorie:

Botanischer Name: Melaleuca alternifolia

Botanische Beschreibung und Herkunft: Es gibt mehrere verschiedene Arten von Teebäumen, aber die mit dem stärksten medizinischen Öl heißt Melaleuca alternifolia. Er gehört zu einer Unterart der Familie der Myrtaceae, zu der auch Gewürznelke, Eukalyptus und Myrte gehören. Der Baum ist nur im nordöstlichen Bereich von New South Wales, Australien, beheimatet, wo er von den Ureinwohnern seit langem als Antiseptikum verwendet wird. Es entwickelt sich zu einem hohen aufrechten Strauch mit papierartiger Rinde und wird im Frühling und Sommer mit weißen Blumen bedeckt.

Gewinnung: Die nadelartigen Blätter und kleinen Zweige werden das ganze Jahr gepflückt und destilliert, um Teebaumöl zu produzieren. Das Öl ist hochwirksam topisch, antibakteriell und antimykotisch, und bei weitem das wichtigste Öl der verschiedenen Arten von Teebäumen, das in der Aromatherapie verwendet wird.

Aroma/ Duft/ Wirkung: Stark. Ätherisches Teebaumöl hat warme, würzige, kampferartige Kopfnoten mit scharfen, medizinischen Untertönen. Wirkt stimulierend auf das natürliche Immunsystem des Körpers und hilft so, die Wirkung von infektiösen Mikroorganismen weiter zu reduzieren.

Passt gut zu: Cananga, Clay Salbei, Gewürznelke, Eukalyptus, Geranium, Lavendel, Zitrone, Majoran, Muskatnuss, Eichenmoos, Kiefer und Rosmarin.

Therapeutische Eigenschaften: Vielleicht ist die wichtigste Eigenschaft von Teebaumöl die starke immunstimulierende Wirkung, die besonders bei schwächenden Krankheiten wie Drüsenfieber und bei Menschen, die wiederholt an Infektionen erkranken, nützlich ist. Andere Wirkungen umfassen entzündungshemmende, antimikrobielle, antiseptische, antivirale, bakterizide, balsamische, narbenverhindernde, schweißtreibende, schleimlösende, fungizide, immunstimulierende, parasitizide, stimulierende und vulnerable Mittel.

Teebaumöl ist antiviral, antibakteriell, antimikrobiell, antiseptisch und antimykotisch. Man nimmt an, dass die antiseptische Wirkung des Teebaums hundertmal stärker ist als die von Karbolsäure – und dennoch für den Menschen ungiftig ist. Es wird in der Behandlung von Candida und allen Arten von Infektionen, für Scherpilzflechte, Sonnenbrand, Akne, Fußpilz, Zahnschmerzen und Pyorrhö verwendet.

Aromatherapeutische Verwendung: ätherisches Teebaum-Öl ist wertvoll bei der Behandlung von Abszessen, Akne, Asthma, Fußpilz, Blasen, Bronchitis, Verbrennungen, Katarrh, Erkältung und Grippe, Fieberbläschen, Husten, Blasenentzündung, Schuppen, Herpes, Insektenstiche und Stiche, Pruritus, Atemwegserkrankungen, Ringelflechte, Sinusitis, Soor, Tuberkulose, Vaginitis, Warzen, Keuchhusten und Wunden.

Bestandteile: Das Öl enthält zahlreiche Chemikalien, die als Terpenoide bekannt sind. Australische Standards wurden für die Menge einer bestimmten Verbindung, Terpinen-4-ol, festgelegt, die mindestens 30% und vorzugsweise 40-50% des Öls ausmachen muss, damit es medizinisch nützlich ist. Eine andere Verbindung, Cineol, sollte weniger als 15% und vorzugsweise 2,5% des Öls ausmachen. Weitere Wirkstoffe sind Pinen, Terpinene, Cymol, Sesquiterpene und Sesquiterpenalkohole.

Sicherheitsaspekte: Teebaumöl ist auch eines der wenigen Aromatherapieöle, die unverdünnt auf der Haut verwendet werden können; Es ist jedoch Vorsicht geboten, wenn das Öl unverdünnt oder in hoher Konzentration verwendet wird.

Anwendung: Nehmen Sie keine ätherischen Öle im Inneren oder verwenden Sie sie nur unter Anleitung eines qualifizierten Arztes. Die hier bereitgestellten Informationen dienen nur der allgemeinen Verwendung und ersetzen nicht die medizinische Diagnose oder Behandlung. Schwangere sollten vor der Anwendung immer ihren Arzt konsultieren.

Anwendung im Diffuser, auf Duftsteinen oder in Duftlampen: 2-3 Tropfen dem Wasser hinzugeben – je nach Intensität die Dosis erhöhen. Zugabe zur Hautpflege/Trägerstoffen: Ätherische Öle können Trägerstoffen zugegeben werden – Trägerstoffe sind zb. Basisöle (Mandelöl, Traubenkernöl), auch Duschgele, Hautpflege etc. können damit verfeinert werden.

Wichtig: fangen Sie mit einem Tropfen an und prüfen über mehrere Tage die Verträglichkeit auf der Haut. Sie können dann die Dosis bei Bedarf erhöhen.

INCI: Melaleuca alternifolia

Gewicht 0.078 kg
Attribute

100% natürliche INCI

ml

10 ml, 30 ml

fresh gluten free organic vegan


Schönheit aus dem Norden

Top